Wasserverbandsgesetz

Im Wasserverbandsgesetz (WVG) vom 12. Februar 1991, geändert durch Art.1 des Gesetzes vom 15.Mai 2002 (BGBl. I S. 1578) sind für die Verbandsmitglieder die nachfolgend aufgeführten Paragraphen von Wichtigkeit:

§ 1 Zweck und Rechtsform (Deichverband Dormagen/Zons)

§ 2 Zulässige Aufgaben

§ 3 Name (Deichverband Dormagen/Zons)

§ 4 Mögliche Verbandsmitglieder

§ 6 Satzung

§ 7 Arten der Einrichtung, Entstehung des Verbandes

§ 8 Beteiligte

§ 9 Heranziehung zur Mitgliedschaft

§ 22 Mitgliedschaft

§ 26 Auskunftspflicht

§ 27 Verschwiegenheitspflicht

§ 28 Verbandsbeiträge

§ 29 öffentliche Last

§ 31 Erhebung der Verbandsbeiträge

§ 32 Vorausleistungen auf Verbandsbeiträge

§ 33 Benutzung der Grundstücke dinglicher Verbandsmitglieder

§ 34 Deichvorland

§ 35 Grundstücke mit öffentlichen Zwecken

§ 36 Ausgleich für Nachteile

§ 37 Ausgleichsverfahren

§ 38 Anspruch auf Grundstückserwerb

§ 39 Rechtsverhältnis bei abgeleiteten Grundstücksnutzungen

§ 40 Zweck und Gegenstand der Enteignung

§ 41 Zulässigkeit und Umfang der Enteignung

§ 42 Entschädigung

Es sprengt den Rahmen dieser Deichverbands-Homepage, die §§ des Wasserverbandsgesetzes hier aufzuführen. Bitte wählen Sie die offizielle Seite der Bundesregierung hier an.

http://www.wabo-sh.de/gesetze/wvg.html