Fragen & Antworten

Welche Behälter eignen sich zur Lagerung von Heizöl?

Häufig werden erhebliche Schäden dadurch verursacht, dass Heizölbehälter undicht geworden sind.

Für die Sanierung und Ersatzbeschaffung von Heizölverbraucheranlagen weist das Deutsche Institut für Bautechnik darauf hin, dass Heizölbehälter aus Kunststoff gemäß ihrer Zulassung nur aufgestellt werden dürfen, wenn sie von der Flut nicht erreicht werden können.

Dies gilt in gleichem Maße für standort-gefertigte Metalltanks (so genannte Rechtecktanks), wenn sie nicht auf den Lastfall "Wasserdruck von außen" ausgelegt sind.

Die Behälter könnten zwar gegen Auftrieb gesichert werden, halten aber dem Wasserdruck nicht lange stand und werden zusammengedrückt.

Es wird deshalb dringend empfohlen, bei Behältern, die gegen Auftrieb geschützt werden müssen, auf am Markt befindliche Produkte zurückzugreifen, die für den Lastfall "Wasserdruck von außen" geeignet sind.