Deichgräf

Aufgaben und Zuständigkeiten des Deichgräfs

Der Deichgräf hat die Aufgaben:

  • Führung des Vorsitzes im Deichamt
  • Leitung der Sitzungen des Erbentages und der Mitgliederversammlung
  • Erledigung der Geschäfte der laufenden Verwaltung im Rahmen des Haushaltsplanes
  • Aufstellung des Hauhaltsplans
  • Kontrolle des Hauhalts auf Einhaltung der Erbentagsbeschlüsse
  • Vorlage und Erläuterung der Haushaltsergebnisse beim Rechnungsprüfungsamt
  • Vorbereitung und Durchführung der Beschlüsse des Erbentages und des Vorstands
  • Im Fall des Hochwasseralarms organisiert, leitet und koordiniert er alle Sicherungsaktivitäten bis zum Erreichen einer Großschadenslage. In diesem Fall übergibt er die Leitung an den Kreis Neuss.
  • Initialisierung aller Deichkontrollen und Deichprüfungen,
  • Leitung der Baumaßnahmen und managen der Firmeneinsätze

Er ist der gesetzliche Vertreter des Deichverbandes und Dienstvorgesetzter der Dienstkräfte des Verbandes.

Sämtliche Befugnisse regelt die Geschäftsordnung, die der Erbentag beschlossen hat..

Neben der Aufgabe, die Beschlüsse des Erbentages auszuführen, muss er dafür Sorge tragen, dass die vorhandenen Deichanlagen gepflegt und geschützt werden.

imm012_13